Mag. art. Ruth Rieser

Ruth Rieser
Ruth Rieser
Ruth Rieser

Nominiert in den Kategorien „Kunst & Kultur“

Ruth Rieser wurde in Kärnten geboren und kam für das Studium am "Max Reinhardt Seminar" nach Wien, in die Josefstadt.

Anschließend studierte sie Theaterwissenschaft und wurde u.a. auch am "Theater in der Josefstadt" engagiert.

Die Schauspielerin, Filmemacherin und Produzentin Ruth Rieser hat in zahlreichen Filmen und Theaterstücken mitgespielt.

Aus dem Fernsehen kennt man sie unter anderem aus den Serien „Tatort“ und „Schnell ermittelt“ oder im Kino aus „Gebürtig“.

Hauptrollen verkörperte sie u.a. im "Theater in der Josefstadt", im "Staatstheater Stuttgart" und im "Stadttheater Klagenfurt".

Im Jahr 2003 wurde Ruth Rieser Mutter von Sohn Leonard. Auch er ist sehr kreativ und spielte bereits professionell im Theater und in Filmen mit.

Im selben Jahr 2003 erhielt sie als Schauspielerin den „Candango“ (Brasilianischer Oscar) als „Beste Schauspielerin" für ihre Darstellung der „Lotte Zweig" in „Lost Zweig“.

2013 wurde ihr erster Kinodokumentarfilm „du und ich“ vom "Cosmic Cine Film Festival 2013" für den "Cosmic Angel Award“ nominiert. (Drehbuch und Regie)

2017 wurde ihr die "Akademie ROMY“ in der Kategorie „Bester Kinodokumentarfilm 2017" für "Peter Turrini. RÜCKKEHR AN MEINEN AUSGANGSPUNKT" (Drehbuch, Regie, Produktion) verliehen.

Ihr Kinospielfilm „Kinderzauber“, derzeit internationalen Filmfestival Einladungen folgend, ist seit dem „Weltkindertag 2017“ als „Kinderzauber DVD Kunst Booklet“ erhältlich und soll die Kreativität der Publikumskinder stärken. Diesen Film hat Ruth Rieser mit Kindern gemeinsam entwickelt und erinnert daran, wie schön es ist, Kind sein zu dürfen. Dabei zeigt die Filmemacherin die kindliche Kreativität nicht nur als Fiktion, sie wählte eine sehr besondere Herangehensweise. Ein kreativer Prozess mit 27 Kindern, „Circus Dimitri“ und SAMY MOLCHO als Pantomime.

Mehr Informationen zu Mag.art. Ruth Rieser finden Sie hier:

Schauspielerin: www.ruthrieser.net

Filmemacherin: www.rr-film.at


Keine Kommentare vorhanden.

Neues Kommentar abgeben

Vorname:

Nachname:

E-Mail:

Titel des Kommentars:

Kommentar: