Ina Loitzl

Ina Loitzl
Ina Loitzl
Ina Loitzl

Nominiert in der Kategorie „Kunst & Kultur“

Die Video- und Textilkünstlerin wurde in Klagenfurt geboren. Sie studierte Grafik und Visuelle Medien am Mozarteum in Salzburg. Mittlerweilte lebt und arbeitet die Künstlerin, die vor 10 Jahren Kunst zu ihrem Beruf gemacht hat, in der Josefstadt.

Ina Loitzl wurde von ihrem Mann nominiert, der ihre Kunst am liebsten mit „alles außer Malerei“ beschreibt. Ihre Kunst reicht von textilen Collagen über geschnittenen Bilder und Videos hin zu Grafiken und vielem mehr. In Zentrum ihrer Arbeiten steht die Frau bzw. das Frausein, wobei sie aber auch an zeitkritischen Themen bis zur Politik ebenso arbeitet.

2009 gründete Ina Loitzl gemeinsam mit der Künstlerin Tanja Prušnik die Initiative „den blick öffnen“, eine Ausstellungsreihe zur Prävention von Gewalt gegen Kinder und Jugendliche. Die Initiative versucht auf der einen Seite Jugendliche, Eltern und Pädagogen für dieses Thema zu sensibilisieren auf der anderen Seite sammeln die Künstlerinnen immer wieder Spenden für den Verein „die möwe“ (Kinderschutz).

Darüber hinaus engagiert sich Ina Loitzl auch im Bereich der Wissensvermittlung durch Lehrauftritte an Schulen und Museen. Sie verdient laut ihren Mann diese Auszeichnung, da Sie als Mutter, Künstlerin und Unternehmerin nicht nur künstlerischen Wert generiert, sondern sich auch durch ihr soziales Engagement und durch ihre Vorträge auszeichnet.

Weitere Informationen zu Ina Loitzl finden Sie unter http://inaloitzl.net/


Keine Kommentare vorhanden.

Neues Kommentar abgeben

Vorname:

Nachname:

E-Mail:

Titel des Kommentars:

Kommentar: