Christiane Sandpeck

Gewinnerin 2015 in der Kategorie „Soziales Engagement“

2013 gründete Christiane Sandpeck gemeinsam mit dem gemeinnützigen Verein zur Förderung von Kunst, Kultur und Wirtschaft die „Galerie Sandpeck Wien 8“ in der Josefsgasse 1. 2015 übersiedelte sie an den neuen Standort in die Florianigasse 75, Ecke Uhlplatz.

 Auch in Zukunft will sie einen Ort für Werkpräsentation von bildenden und gestaltenden Künstlerinnen und Künstlern, Grafikerinnen und Grafikern, Fotografinnen und Fotografen sowie Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerkern der angewandten Kuns und Gebrauchskunst im urbanen Raum zur Verfügung stellen. Der Schwerpunkt liegt hier für in Österreich arbeitende Künstlerinnen und Künstler. Auch noch „Unbekannten“ bietet die Christiane Sandpeck eine erste Präsentationsmöglichkeit.

Im Kontext werden die Räumlichkeiten als Veranstaltungsort für Lesungen, Diskussions- und Singrunden, Workshops, Vorträge, Trainingsgruppen, u.v.m. von Erwachsenenbildnerinnen und Erwachsenenbildnern, Kursleiterinnen und Kursleitern sowie Menschen mit Fachwissen und Kompetenz genützt.

Einzigartig ist das „Kunst mieten“ Service von Christiane Sandpeck. Alle Künstlerinnen und Künstler haben die Möglichkeit, nach ihrer Ausstellungszeit an diesem Programm Teilzunehmen. Diese Art des Kunstverleihs bietet die Gelegenheit, den Kunstinteressenten kennenzulernen und vielleicht eine Sammler bzw. Unterstützerin oder Unterstützer zu gewinnen.

In der „Galerie Sandpeck Wien 8“ werden Synergien zwischen Künstlerinnen und Künstlern, Autorinnen und Autoren, Verlage, Trainerinnen und Trainer sowie Besucherinnen und Besuchern gebildet.